Poster Architektur und Innenarchitektur PreiseDie international renommierte valencianische Firma Porcelanosa lud am 22.Mai berühmte, nationale sowie internationale Architektur- und Innenarchitekturexperten zu seiner jährlichen Preisverleihungsgala. Ort der Veranstaltung war das Kasino Alcalá in Madrid, wo sich mehr als 250 Gäste versammelten.

Zum siebten Mal haben die Teilnehmer in der Kategorie “Zukunftsprojekte” ihre Designentwürfe für gewerbliche Räumlichkeiten der Grupo Porcelanosa präsentiert. Der Preis in der Sparte “Studenten” ging an Patricia Torres, welche die Escuela Profesional de Nuevas Tecnologías CICE (Akademie für neue Technologien) in Madrid besucht. Der Designer Héctor Romero García, Mitglied des multidisziplinären Volteo Studios, gewann für sein Projekt, bei dem vor allem das Erscheinungsbild von Textilien eine wichtige Rolle spielt, den Preis in der Sparte „Experten“, in der Kategorie „Zukunftsprojekte“.

In der Kategorie “Verwirklichte Projekte” kürte die Jury, bestehend aus dem Innenarchitekten Raquel Chamorro, den Designern Francesc Rifé und Olivier Lapidus, sowie den Architekten Héctor Ruiz Velázquez und Daniel Libeskind, das Touza Arquitectos Studio als Sieger, für das Projekt des Innovationszentrums 3M in Madrid. Dieses besticht durch seine beeindruckend designte, doppelschalige Fassadenkonstruktion mit Krion® Außenfläche.

Während der Abendveranstaltung vergab Grupo Porcelanosa besondere Erwähnungen an das Álvaro Linares Interiores Studio, den Architekten Eduardo Meneses und den schottischen Designer Jim Hamilton. Der Porcelanosa Preis für Energieeffizienz ging an das Beldarrain Studio für das Erweiterungsprojekt der Carlos III Universität in Getafe, die dadurch die höchste Zertifizierung für Energieeffizienz erhielt (LEED Platinum).

Die PreisträgerIn der Kategorie “Vertrag” wurde der Preis an das katalanische Studio Castel Veciana Arquitectura verliehen, für die Realisierung diverser kommerzieller Innenarchitekturprojekte mit Produkten der Grupo Porcelanosa auf der ganzen Welt.

Zu guter Letzt ehrte Grupo Porcelanosa sowohl den Architekten Rafael de La Hoz, als auch den portugiesischen Architekten und Pritzker-Preisträger Eduardo Souto de Moura mit zwei Ehrenpreisen, die von Manuel Colonques, Präsident der Firma mit Sitz in Villarreal, ausgehändigt wurden.