Aquarium FinisterraeAll jene, die eine besondere Vorliebe für die Ozeane haben sowie all dem, was mit der See im Zusammenhang steht, werden tief von A Coruñas außergewöhnlichem Aquarium Finisterrae beeindruckt sein. Es wird mit “Aquarium am Ende der Welt” übersetzt und liegt am Rande des Atlantischen Ozeans, nur wenige Schritte von dem alten Leuchtturm Torre de Hercules entfernt. Die vor 14 Jahren erbaute, imposante Einrichtung wurde entworfen, um die Menschen über das Meer zu informieren und gleichzeitig den Ökosystemen der galicischen Küste besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Innerhalb dieses riesigen Warzeichens des Meereslebens ist es möglich, in verschiedene thematisch ausgerichtete Bereiche vorzudringen, die alles von atlantischen Robben und Seepferdchen, bis hin zu Oktopussen, Quallen und Haien enthalten.

Die beeindruckende Sala Nautilus, Europas größter Beobachtungsraum unter Wasser, trägt einen großen Teil dazu bei die Besucher in die faszinierende Unterwasserwelt zu locken. Dieser Raum mit 4.400.000 Litern Wasser wurde wie das Büro von Jules Vernes’ Kapitän Nemo in dem Unterseeboot Nautilus gestaltet. Es überrascht daher nicht, dass die Ausstellung besonders bei Kindern beliebt ist, die mit Begeisterung die mehr als 50 verschiedenen Fischarten, einschließlich bösartig aussehender Haie, bewundern. In der Charca de las caricias, dem Streichelbecken, können wiederum Besucher jeden Alters praktische Erfahrung sammeln. Meeresleben an der galicischen KüsteHier kann jeder mit einer Leidenschaft für Fische verschiedene Meeresbewohner, einschließlich solch sanftmütiger Lebewesen wie Seesterne und Steinbutte, berühren. Das größte der Aquarien ist der Ausstellungsraum des Atlantischen Ozeans, worin mehr als 600 verschiedene Arten des Atlantiks Platz finden und welcher mit einer Kapazität für 350 Menschen, ebenso als Festsaal genutzt werden kann, sollten Sie Lust haben eine Party zum Thema Unterwasserwelt zu geben.

Ein anderes faszinierendes Merkmal dieses Aquariums sind die Becken im Außenbereich, die mit dem Atlantik verbunden sind und es den Besuchern ermöglichen die Gezeitenbewegungen des Ozeans zu beobachten und zu studieren. Viele Beatles Fans werden zudem unbewusst zum Octopus Garten gezogen, wo sich, wie der Name bereits vermuten lässt, ein Aquarium befindet, das einer von Galiciens kulinarischen Hauptstützen gewidmet ist.

Planen Sie genügend Zeit ein, um alles was das Aquarium zu bieten hat, genießen zu können – denn es ist eines der umfassendsten und beeindruckendsten Ozeanarien der Welt!