Weihnachtsmarkt auf der Plaza María PitaAusländer verbinden Weihnachten in Spanien hauptsächlich mit Besuchen der verschiedenen Costas des Landes, dort wo die Sonne auf die Sandstrände, sanft im Wind schwankende Palmen und mediterrane Buchten scheint. Hier sind die Temperaturen größtenteils mild, und all jene, die dem kalten, rauen Winter des Nordens entkommen wollen, können sich einen Café in netter Gesellschaft gönnen, das Einkaufen an der frischen Luft genießen, oder aber eine Runde Golf spielen. Es ist jedoch nicht das weihnachtliche Umfeld, wie es die meisten Spanier erleben, denn der größte Teil des Landesinneren neigt dazu, zu dieser Zeit des Jahres von eher kontinentalen klimatischen Bedingungen ergriffen zu werden.

In den Gebirgszügen und auf den zentral gelegenen Hochebenen müssen Städte, wie Madrid, Zaragoza und sogar Granada eiskalte Winde ertragen, die von den schneebedeckten Bergen herüber gefegt kommen und häufig Schneefälle bewirken. Während diese Bedingungen zur Weihnachtszeit durchaus normal sind, kostet es die Nation, welche sonst von heißen Temperaturen gesegnet ist, doch eine gewisse Überwindung, sich nach Draußen zu wagen und bei Temperaturen, die gegen Null fallen, weiterhin vergnügt zu sein. Dank der mildernden Wirkung des Ozeans, aufgrund derer die Temperaturen auf ein angenehmeres Niveau mitten unter grauen Wolken und leichtem Nieselregen steigen, was dazu beiträgt dieses einzigartige behagliche Gefühl der Weihnachtszeit entstehen zu lassen, genießt Galicien ein insgesamt maritimeres Klima.

Weihnachten in A CoruñaDie Stadt A Coruña, welche nicht von hellen Sonnenstrahlen bedeckt wird, in der jedoch auch keine Eiseskälte herrscht, wird, während  Einheimische zu dem bezaubernden Ambiente des Stadtzentrums und der Altstadt strömen, von einer weihnachtlichen Feststimmung ergriffen. Hier werden Fußgängerzonen von einladenden Cafés, Tapas-Bars und Tavernas, die typische lokale Gerichte dieser Jahreszeit servieren, flankiert. Spazieren Sie die Straßen entlang, so werden Sie auf malerische Plätze, reizende kleine Kirchen und bunt geschmückte Kaufhäuser stoßen, die die weihnachtliche Atmosphäre widerspiegeln.

Der Duft von gerösteten Kastanien und anderen Delikatessen zieht durch die Luft, die Lichter nehmen eine warmen, goldenen Schein an, der Sie mit einer inneren Freude erfüllt, während Einkaufende auf einen kleinen Plausch anhalten, oder sich auf die angenehme spanische Art zum Essen treffen. Chöre und Weihnachtslieder ertönen inmitten traditioneller keltischer Musik in einer Umgebung, die leicht Kulisse für ein klassisches Weihnachtsmärchen sein könnte.  Sollten Sie einen Ort suchen, an dem solch eine weihnachtliche Atmosphäre und milde Temperaturen kombiniert werden, so verbringen Sie die Festtage in A Coruña und erleben Sie ein Weihnachten, an das Sie noch lange gerne zurückdenken werden.