Kreuzfahrtterminal A CoruñaDie Stadt, welche bereits seit alten Zeiten ein bedeutender Hafen ist, liegt an der nordwestlichen Ecke der Iberischen Halbinsel, dort, wo das Land dem Atlantischen Ozean Platz macht und der Zauber der Britischen Inseln und Amerika über die Seeluft herüberweht, und ist heute zudem ein wichtiger Hafen für Kreuzfahrtschiffe.

Wie all jene Fischer, Entdecker, Händler und Armadas, die hier im Laufe der Geschichte vorbei zogen, gehen diese gigantischen Schiffe inmitten der Stadtsehenswürdigkeiten, Buchten und grünen umgebenden Hügel vor Anker. A Coruña ist ein klassisches malerisches Kreuzfahrtziel und kombiniert Geschichte, architektonische Schönheit, kulturellen Reichtum, gute Gastronomie und eine spektakuläre Lage. Die Stadt befindet sich zudem auf einer viel durchkreuzten Straße zwischen Nordeuropa und dem mediterranen Raum – einem beliebten Weg für europäische Kreuzfahrtschiffe.

Viele der amerikanischen Touristen, die Städte, wie A Coruña besichtigen, fliegen nach London und treffen später von Southampton aus auf mediterrane Ziele, doch gibt es auch Schiffe, die in Galicien direkt nachdem sie den Atlantik überquert haben, halten, sowie zu Zeiten der großen Ozeandampfer, wie der Queen Mary und der Normandie. Selbst heute werden die Atlantiküberquerungen, als das authentischste und klassischste aller Kreuzfahrterlebnisse betrachtet und A Coruña ist eines seiner modernen Hauptziele.

Besucher des malerisch gelegenen Hafens der Stadt werden regelmäßig berühmte Kreuzfahrtschiffe von glanzvollen Namen, wie Cunard, Fred Olsen, Princess Cruises, MSC Cruises, Royal Carribean und vielen weiteren erblicken. Dank der zentralen Lage des Hafens ist es, je nachdem, an welcher Stelle das Schiff anlegt, nicht mehr als ein paar Kilometer bis zum Stadtzentrum, und erlaubt den Passagieren so A Coruña  zu erkunden und die Sehenswürdigkeiten, Denkmäler und kulinarischen Genüsse kennenzulernen.

Die Hafenstadt A CoruñaBesonders amerikanische Besucher werden von dem Markt für Frischwaren angezogen werden, der trotz seiner Authentizität und munteren Lebendigkeit makellos und gut organisiert ist. Andere werden von den vielen historischen Gebäuden und Schlachtfeldern dieser strategischen Hafenstadt in den Bann gezogen werden, die Architektur bewundern und die Kultur aufnehmen, in der Heimat des gigantischen Inditex Modeunternehmens einkaufen gehen oder einfach die Atmosphäre aufnehmen. Ebenso Ausflüge zu der in der Nähe gelegenen historischen Stadt und Wallfahrtsort Santiago de Compostela sind sehr beliebt.

Santiago de Compostela, eine wunderschön erhaltene mittelalterliche Stadt in einer hügeligen grünen Landschaft und Ziel des berühmten Jakobsweges, der in Südfrankreich startet und seinen Höhepunkt vor der beeindruckenden Katehdrale findet, ist eine faszinierende Stadt, reich an Atmosphäre, Spiritualität und keltischem Charme. Vielen, die hier mit Schiff oder anderem Verkehrsmittel anreisen, wird es die Augen auf einen neuen und unerwarteten Teil Spaniens öffnen, der, auch wenn er in vielfältiger Weise typisch spanisch ist, sich doch sehr vom Rest des Landes unterscheidet.

Für Informationen über luxuriöse Appartements in A Coruña, besuchen Sie unsere Webseite.