Internationaler Wettbewerb für Kreative Küche, DéniaManuel Alonso, der Küchenchef des Restaurants Casa Manolo, in Daimús, hat sich vor einigen Tagen beim Finale der 3. Ausgabe des Cocina Creativa de Gamba Roja de Dénia, einem Kochwettbewerb für kreative Küche mit roten Garnelen, durchgesetzt, der vom Amt für Tourismus des Stadtrats von Dénia organisiert wurde.

Das Finale bei dem Manuel Alonso triumphierte, wurde im Mercat Municipal, in Alicante, an der Costa Blanca ausgetragen. Das Sieg-Rezept war ceviche de gamba de Dénia con agua de maíz y polvo de melba de sepia, eine in Maiswasser eingelegte Ceviche mit Garnelen aus Dénia und anderen Zutaten wie Tintenfisch Pulver. Zusätzlich zu dem Bargeldpreis (€ 1.000), wurde Alonso eine Erinnerungstrophäe von Ana Kringe, der Bürgermeisterin von Dénia überreicht. Joaquín Baeza Rufete, Küchenchef des Restaurants Baeza&Rufete in Alicante, kam auf Platz 2 mit seinem rote Garnelen Gericht gamba roja de Dénia en contrastes de mar, während Jóse Miguel Moreno Ruiz, Küchenchef des Restaurants Tierra , einem Lokal im Valdepalacios de Torrico Hotel in Toledo, sich mit seiner Kreation suquet de gamba roja de Dénia al carbón, ein Eintopf mit gebratenen roten Garnelen, auf Platz drei kochte.

Sieg-Rezept von Manuel Alonso, Casa ManoloDer angesehene Koch Quique Dacosta (El Poblet) leitete die Jury, zu der auch Persönlichkeiten wie Cuchita Lluch, Präsidentin der Academia de Gastronomia der Valencianischen Gemeinschaft, die auf Gastronomie spezialisierten Journalisten Pedro García Mocholí und Julia Pérez Lozano sowie die Restaurantkritiker José Carlos Capel (El País) und Xavier Agulló zählten. Während der Preisverleihung wurde auch José Piera, vom Restaurant El Pegolí, für seine entscheidende Rolle im Angebot und der Erhaltung von Gerichten mit den roten Gambas aus Dénia, gewürdigt.

Lesen Sie mehr über Casa Manolo,  das Restaurant des preisgekrönten Kochs.