Spektakuläres FeuerwerkAm 1. Oktober feiern die chinesischen Staatsbürger ihren Nationalfeiertag, welcher der Gründung der sozialistischen Volksrepublik durch den Führer Mao Tsedong im Jahre 1949 gedenkt. An diesem Tag wurde erstmals die Flagge über den Tian’anmen.-Platz erhoben. Auf diesem bekannten Platz in Peking finden auch heute noch die größten Feierlichkeiten, wie große Militärparaden statt. Außerdem werden überall blumengeschmückte Bilder der Führer des Landes aufgehangen. Obwohl dieses Jahr der 65. Jahrestag der chinesischen Volksrepublik veranstaltet wird, sind abgesehen von den Dekorationen und der Beteiligung der Bürger, keine öffentlichen Feierlichkeiten dieser Art geplant.

Der chinesische Nationalfeiertag wird von der chinesischen Regierung in Kontinentalchina (außerhalb sind die Feierlichkeiten auf öffentliche Institutionen wie die Botschaft oder Konsulate beschränkt) unterstützt, sodass Chinesen eine, der zwei “goldenen Woche” ohne Arbeit genießen dürfen. Die zweite “goldene Woche” beginnt mit dem neuen chinesischen Neujahr, obgleich das Kalenderjahr jährlich wechselt, da zum Beispiel vor einiger Zeit auch der Feiertag des 1. Mais (auch in China ist dies der Tag der Arbeit) mit sieben Urlaubstagen einherging.

Da es sich bei diesem Feiertag nicht um einen Feiertag handelt, der tief in der chinesischen Geschichte verwurzelt ist und zudem auch nicht ausschließlich von der Regierung gefördert wird,Tag der chinesischen Volksrepublik gibt es weder Feste im Kreise der Familie, noch typische Gerichte die zusammen verzehrt werden. Zu den Besonderheiten im öffentlichen Raum zählt jedoch ein spektakuläres, sich oft über mehrere Stunden hinziehendes Feuerwerk.

Erstaunlicherweise scheint es dieses Jahr zur Mode geworden zu sein, in öffentlichen Netzwerken wie Weibo, das dem Twitter ähnelt, ein Foto von sich und der Nationalflagge zu veröffentlichen. Ein chinesischer Medizinstudent in Australien hatte erstmals ein Foto solcher Art hochgeladen und nur wenige Tage später über 200 Millionen Kommentare erhalten.