A Coruña von obenIm äußersten Nordwesten Spaniens befindet sich die Stadt A Coruña, ein geschäftiger Hafen, der in eine Vielzahl von Einbuchtungen eingebettet ist, welche sich rund um die in den Atlantik hinausragende Landspitze verteilen. Galicien ist der grüne, keltische Teil Spaniens, welcher von blauen und grünen Farbtönen dominiert wird. Galicien ist sowohl eine Welt am Meer, als auch ein Reich der saftigen Wiesen; eine Region, die die Großzügigkeit von Beidem verbindet und eine Nation von Seemännern und ein Bauernvolk mit einer alten Kultur, reichen Traditionen und einer der besten Küchen Spaniens, hervorgebracht hat.

Im Unterschied zu den trockeneren, typisch mediterranen Gegenden Spaniens ist Galicien mit der volkstümlichen, kelto-iberischen Kultur seiner Vorfahren erfüllt, was sich in dem freundlichen, fleißigen und robusten Volk manifestiert, das von Seewinden geformt und von reichen Ozeanen und fruchtbaren Ländern genährt wurde. Diese nordwestliche Region ist kulturell mit Nordportugal verbunden, mit dem es enge sprachliche Bindungen teilt, fiel mit der Zeit unter den Wirkungskreis der spanischen Krone und wurde so ein Teil Spaniens, bewahrte dabei jedoch immer ein starkes Identitätsbewusstsein.

A Coruña ist neben der industrielleren Stadt Vigo, eine der zwei großen Städte, die die Stadtlandschaft in dieser größtenteils ländlichen Autonomen Gemeinschaft dominieren, und war den englischen Seefahrern lange Zeit als wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt Corunna bekannt. Diesen letzteren Status teilt es mit der kleineren, jedoch historisch bedeutenderen Stadt Santiago de Compostela, der Hauptstadt Galiciens, sowie einem wichtigen relgiösen Ort. Seine strategische Lage verlieh ihr schon immer eine zentrale Bedeutung auf der See, während der natürliche Haften der Stadt Handel und Wohlstand brachte.

Eine von der Nastur umgebene Stadt

Torre de Hércules und die CaracolaHeute ist A Coruña eine lebendige, moderne Stadt mit einem geschäftigen Hafen, einem gut entwickelten Wirtschaftssektor und einer wachsenden Technologiebasis. Es ist eine elegante, arbeitsame Stadt, die bezüglich der Kultur, Geschichte, Gastronomie und Freizeit sehr viel zu bieten hat. Die für Spanien allgemein typische Lebensqualität trifft auch auf diese Stadt, mit ihren charmanten Cafés, Tapas-Bars, Apfelweinkellereien und lokalen Restaurants zu. Ebenso die große und bezaubernde Kultur, Kunst und Architektur blühen hier auf, letztere in dem kompakten, jedoch hinreißenden historischen Viertel.

Im Gegensatz zu modernen Städten erstreckt sich A Coruña nicht über Meilen in jede Richtung. Seine Form wird größtenteils von den Buchten und Meeresarmen, die es überblickt, bestimmt. In dieser kleinen Stadt befinden sich Strände, Parks und das Stadtzentrum in unmittelbarer Nähe, und sogar die Stadtrandgebiete sind nicht weit entfernt. Das bedeutet, dass A Coruña sich der Eleganz und der Annehmlichkeiten einer großen Stadt erfreut, ohne dabei von der natürlichen und ländlichen Umgebung getrennt zu sein. Tatsächlich ist die Natur, in Form von Stränden, Meeresarmen, kleinen Buchten und Wiesen allgegenwärtig.

Von den eleganten Einkaufsstraßen, reizenden Plätzen, großen Gebäuden und klassischen Handelshäusern mit Blick auf den Hafen, ist man nie weit von den Strandpromenaden, Sandstränden und tiefblauen Buchten entfernt. Andere Wahrzeichen sind der Torre de Hercules, einer der ältesten, noch benutzten Leuchttürme der Welt, das Castillo de San Antón, der Panoramaberg San Pedro und die Villen im Jugendstil von Riazor. Die letztgenannten sind typischerweise in Fußweite von Stränden und den Hauptplätzen der Stadt.

A Coruña ist stolz auf seine keltischen und maritimen Traditionen und ist eine Stadt, die ihre Vergangenheit feiert und doch in der Gegenwart lebt, mit einem Auge auf die Zukunft. Viel des wirtschaftlichen Wohlstandes stammt aus dem Handel, der Leichtindustrie und der wachsenden technologischen Exportbasis, doch ein gesunder Respekt für ihre Traditionen gibt dieser eleganten Stadt an der atlantischen Küste weiterhin eine einzigartige Identität und Anziehungskraft, die es sich lohnt zu genießen.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von: www.turismocoruna.com

Klicken Sie hier für mehr Informationen über Immobilien in Citania – A Coruña