Strandpromenade Paseo del Tenista David Ferrer in JáveaDie Renovierung des alten Paseo Amanecer del Arenal, der in der Ortschaft Jávea an der alicantinischen Costa Blanca liegt, wurde als Finalist für die siebte Ausgabe der Porcelanosa Preise für Innen- und Außenarchitektur ausgewählt. Die neue Strandpromedade wurde mittlerweile nach dem Tennisspieler David Ferrer benannt und ist Produkt der Zusammenarbeit der Architekten Emilio Vicedo Ortiz und Manuel Lillo Navarro. Unter den besten Projekten stach auch der hervorragende Entwurf Casa del Acantilado des valencianischen Architekten Fran Silvestre hervor, der mit wichtigen Preisen wie dem Red Dot Award in der Kategorie Architektur ausgezeichnet wurde.

Die Porcelanosa Preise für Innen- und Außenarchitektur werden in einem der ikonischen Gebäude Madrids während einer Abendveranstaltung verliehen. Ort des Geschehens ist ein Casino (Calle de Alcalá, 15), in dem sich ein angesehenes Restaurant des Küchenchefs Paco Roncero befindet. Mehr als 170 Projekte wurden bei dieser Gelegenheit, der siebten Ausgabe der Porcelanosa Preise, präsentiert. “Casa del Acantilado” von Fran SilvestreDie Jury setzt sich aus Spezialisten wie Francesc Rifé, Daniel Libeskind, Héctor Ruiz-Velázquez, Raquel Chamorro und Olivier Lapidus zusammen, deren Aufgabe es ist, die Sieger-Entwürfe in den Kategorien bestehende Projekte und Zukunftsprojekte auszuwählen.