Der Strand Arenal in JáveaNach der letzten Junta de Seguridad Ciudadana im Rathaus von Jávea, einer Versammlung zum Thema Sicherheit der Bürger, in der Bürgermeister D. José Chulvi anwesend war, sowie die respektiven Verantwortlichen der Körperschaften der Policía Autonómica, Policía Local und Guardia Civil, deren Aufgabe es ist, über die Sicherheit der Küstenstadt zu wachen, wurden die Statistiken über Kriminalität und Sicherheit veröffentlicht, welche zu den niedrigsten der Provinz Alicante zählen, und die rückläufige Tendenz der Kriminalität der letzten Jahre in Jávea bestätigen.

Die Kirche von San BartoloméMit einer Indexziffer von 19,53 pro Tausend Einwohner ist die Kriminalitätsrate um 8 Punkte im Vergleich zum Vorjahr gesunken und ist, dank der koordinierten Arbeit der Policía Local und der Guardia Civil, die bei der Überwachung von Wohngegenden konstant von der Policía Autonómica unterstützt wird, eine der besten von ganz Alicante. Seit 2005 ist die Kriminalitätsrate um mehr als 20 Punkte gesunken; dies ist ein Ergebnis, das Bürgermeister D. José Chulvi, als sicherlich “einen der Hauptgründe dafür, dass sich viele Menschen dazu entscheiden nach Jávea zu ziehen, oder ihren Urlaub dort zu verbringen” bezeichnete.