Polytechnikum ValenciaKürzlich wurde eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, die Valencias Polytechnikum mit der Universität von Texas in San Antonio verbinden wird. Dadurch wird es für beide Bildungsstätten einfacher werden, neue Programme einzurichten, um den Austausch von Studenten, Vorträgen und Ideen zu erleichtern.

Vertreter des Polytechnikums in Valencia, das 2008 seinen 40-jährigen Geburtstag feierte, setzten sich in Verbindung mit dem stellvertretenden Leiter der UTSA, Julius Gribou, der diese neue, wissenschaftliche Eheschließung für “eine gute Partie” erklärt hat. Hinweisend auf Valencias Ruf als Zentrum der architektonischen Innovation fügte er hinzu: “… unser Architekturprogramm kann zum Beispiel von einem Besuch in Valencia profitieren und unsere Studenten können sich die klassischen und modernen Bauwerke ansehen, während sie durch Valencia spazieren.”

Präsident des Polytechnikums in Valencia, Juan Julia IgualAngesichts Texas’s historischer Verbindung mit der spanischen Kultur stellt diese neue Initiative sicherlich einen Gewinn für beide Seiten dar. Der Präsident des Polytechnikums in Valencia, Juan Julia Igual, arbeitete unermüdlich um das Ansehen der Schule zu steigern und seine harte Arbeit hat sich bezahlt gemacht.
Die Union zwischen den zwei Universitäten wurde in Amerika weitgehend bekannt gemacht und die Tatsache, dass das Polytechnikum in Valencia Kurse auf Englisch anbietet, erhält sehr viel positives Feedback.

Das amerikanische Interesse an Spanien war schon immer beträchtlich und aufgrund der kurzen Entfernung zu Texas ist der spanische Kultureinfluss in San Antonio besonders hoch.

Die Einwohner von Valencia freuen sich nun auf eine Zeit der freundlichen Zusammenarbeit, einhergehend mit einem Zustrom von texanischen Touristen.