Die AVE Strecke Madrid-ValeThe Adventure of the Seas von Royal Caribbean ncia wird erst Ende 2010 fertig sein, aber sie bringt schon heute viele Vorteile für die Stadt. Eines der wichtigsten Reiseveranstalter für Kreuzfahrten, Royal Caribbean, hat angekündigt, dass The Adventure of the Seas – sein größtes Mittelmeer Kreuzfahrtschiff – ab 2011 von Valencia aus seine Reiseroute starten wird.

Die dreitausende Passagiere des Schiffes werden eine Acht-Tage-Tour genießen, die Aufenthalte in Rom, Livorno, Korsika und Malaga vorsieht. Sie werden ausserdem am Bord des Schiffes auf seine Kosten kommen; eine breite Palette von Möglichkeiten wie, unter anderem, das Klettern oder Schlittschuhlaufen wird angeboten.

Schätzungsweise wird der Bau des AVE Streckes zwischen vier und fünf Milliarden Euro kosten, aber die Vorteile lassen sich schon jetzt spüren. Es wird erwartet, dass der Hochgeschwindigkeitszug die Strecke Valencia-Madrid auf 90 Minuten reduzieren wird. Ein Royal Caribbean Sprecher erklärte, dass der Bau der AVE-Strecke einer der Hauptgründe seiner Entscheidung war.

Das Innere des The Adventure of the SeasDies wird von Vorteil für die Wirtschaft in Valencia sein – sowohl kurzfristig als auch langfristig – da die Kreuzfahrt-Industrie ganz schnell am Wachsen ist. Traditionellerweise sind es Kunden mit Kraufkaft, die viel Geld in lokale Restaurants, Cafés und Geschäften ausgeben.

Eine amerikanische Studie besagt, “dass rund 2.000 Passagiere Gewinne von ungefähr 150,770€ abwerfen.“  Daher ist es anzunehmen, dass Valencia die Passagiere der “The Adventure of the Seas” mit offenen Armen empfangen wird.

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedIn