Mestalla StadiumValencia ist zu jeder Zeit eine Reise Wert. Im kommenden Jahr hat diese Mittelmeerstadt vor, ihren Besuchern eine zusätzliche Reihe an attraktiven Aktivitäten anzubieten. Im Folgenden werden wir Ihnen einige der hinzukommenden Möglichkeiten vorstellen, die mit Sicherheit sowohl Valencianer, als auch die vielzähligen Touristen begeistern werden, die in Valencia eine lebhafte dynamische Großstadt finden werden, die sich so, nicht so einfach woanders finden lässt.

Nos vemos en Valencia: Vom 9. bis zum 13. Februar wird in der Messehalle Feria de Muestras in Zusammenarbeit mit den führenden Messegesellschaftern Feria Hábitat und Cevisama eine neue Edition eingeführt. Nach einem erfolggekröntem Jahr mit vielen positiven Eindrücken wird sich die Vereinigung dieser beiden Wettbewerber zusammen mit Fimma-Maderalia wieder verstärkt dem Wohn- und Gewerbesektor zu wenden, um das Interesse von Experten und Meinungsgebern aus der ganzen Welt zu wecken. Das Angebot wird mit einer neuen Ausgabe der Valencia Disseny Week vervollständigt. Diese wird eine Stadt, deren lange geschichtliche Tradition auch in der Möbelherstellung zu finden ist, mit Kreativität und exzellentem Design füllen.

Angebot Falla Municipal de ValenciaFallas 2015: Mit ihrer neuen Edition für eine der beliebtesten und meist besuchten Zelebrationen der Welt, wird für die kommenden Fallas vom 14. bis 19. März auf einen neuen Besuchsrekord gehofft. Die im Rahmen der Fallas angebotenen Veranstaltungen sind vielzählig: angefangen mit Wettbewerben zur Straßenbeleuchtung, über ohrenbetäubende Knaller (mascletaes), beeindruckende Feuerwerke und natürlich über 300 Fallas-Sehenswürdigkeiten. Besonders heraus sticht dabei die Falla Municipal, von Manolo García, welche unter dem Motto “La Fuerza” (die Kraft) fällt. Seine Hauptfigur stellt einen gigantischen Holzlöwen dar, welcher aufgrund seiner Repräsentation auf den Treppen des Abgeordnetenkongresses in Madrid, eine äußerst repräsentative Figur symbolisiert.

Der neue Fußballverein Valencias: Der Kauf des neuen Klubs vonseiten des Investors Peter Lim hat für großes Interesse in den Medien gesorgt. Während er sich derzeit der Errichtung des neuen Stadiums auf der Avenida de las Cortes Valencianas annimmt, hat er Valencias ältesten Fußballplatz der ersten spanischen Liga, den ehrwürdigen Mestalla, bereits renoviert, sodass ein Fußballspiel dort zum wahren Zuschauer-Erlebnis wird. Zur gleichen Zeit sollte ein Fußballfan auch einen Stopp bei dem neuen, kürzlich von Valencia CF und Adidas eröffnetem Megashop am Plaza de Ayuntamiento einplanen. Hierbei handelt es sich um ein beeindruckendes Geschäft von mehr als 1000m2 Fläche und einer imposanten 8 Meter hohen Videowand.

Die neuen Koch-Talente Valencias: In den Spuren von Quique Dacosta (Vuelve Carolina) Ricard Camarena (Camarena), Vicente Patiño (Saiti), Raúl Aleixandre (Vinícolas) und renommierten Restaurants, wie La Sucursal oder das Vertical, kommen in der Stadt immer mehr talentierte Köche und Lokale zum Vorschein, die eine neue gastronomische Ära in der Stadt einläuten. Angefangen bei den Fernsehberühmtheiten Víctor Rodrigo (Samsha) und Begoña Rodrigo (La Salita) Megastore Valencia CFbis hin zu den schon gut etablierten Köchen Quique Barella (Q de Barella), Alejandro Platero (Macel.lum), Ciro, Diego Laso (Momijii) sowie Steve Anderson (Ma Khin Café). Die beiden letzteren besitzen jeweils ein Lokal in dem modernistischen Mercado de Colón. Zu guter Letzt sollten auch German Carrizo und Carito Lourenço bei unserer Aufzählung an Persönlichkeiten mit erstklassiger gastronomischer Erfahrung nicht fehlen, welche kürzlich ihr Unternehmen Tándem Gastronómico ins Leben gerufen haben.

Fotos des Stadiums Mestalla und Megastore von Lázaro de la Peña und Eigentum des Valencia CF (www.valenciacf.es)