Mestalla StadionDritter Teil der Reportage über den Umzug des Ehepaars Mike und Claire mit ihren drei Kindern nach Valencia – Klienten der Firma Rimontgó.

Für Mike und Claire war es sehr wichtig, dass einer ihrer Söhne, der elfjährige Brian, weiterhin in Valencia an seiner beginnenden Fußballkarriere arbeiten kann. Brian war in Dänemark Mitglied in der Nachwuchsmannschaft von Kopenhagen, die als eine der besten Jugendtrainingszentren  des europäischen Fußballs gilt. Vor der Ankunft der Familie in Valencia hatte Rimontgó seine Finger im Spiel, damit Brian bei Probetrainings der führenden Nachwuchs-Fußballmannschaften in der Valencianischen Gemeinschaft teilnehmen kann. Schließlich stellte er sein Können unter Beweis und spielt momentan als Stammspieler (kreativer Mittelfeldspieler) in einer der Nachwuchsmannschaften des Valencia CF. Laut Claire, hat Brian die Eingliederung in ein Fußballteam “enorm die Integration in Valencia erleichtert. Obwohl er Schritt für Schritt Spanisch lernt, braucht er auf dem Fußballfeld keine Sprache, um sich mit seinen Mannschaftskollegen zu verständigen.”

Die schnelle Integration von Brian und auch der anderen zwei Kinder von Mike und Claire (“etwas, das uns aufgrund der Schnelligkeit, mit der es vonstattenging, sehr überrascht hat”) half dem Ehepaar sehr dabei, sich an das valencianische Leben anzupassen. Mike und Claire bestätigen: “Es ist nicht nur wegen des Klimas, das hier fantastisch ist, wie man auf der ganzen Welt weiß, sondern es spielen auch andere Aspekte eine Rolle, wie beispielsweise die Leute. In Valencia reicht dir jeder eine helfende Hand und niemand macht dir ein schlechtes Gewissen, weil man die Sprache nicht beherrscht; die Valencianer sind unglaublich gastfreundlich.” Andere Merkmale der Stadt, die Mike und Claire reizten, war “seine historisJuan Bernat, Spieler des Valencia CFche Vergangenheit und deren Spuren, die sie in der rationalistischen und modernistischen Architektur hinterlassen hat. Es gibt keine Wolkenkratzer und die Stadtplanung ist durchdacht, was den Durchgangsverkehr der Bürger erleichtert.” Neben der Lebensqualität, ein sehr wichtiger Faktor für das Paar, waren die Lebenshaltungskosten ein weiterer ausschlaggebender Punkt. Claire beendete unser Treffen mit der Betonung, dass tatsächlich viele ihrer Freunde momentan darüber nachdenken, aus ihrem Heimatland wegzuziehen. Für diejenigen sei ihr einziger Ratschlag Spanien, besonders Valencia, in Betracht zu ziehen, da es eine der besten Optionen sei.

Wenn Sie den ersten und den zweiten Teil des Artikels lesen möchten, benutzen Sie diese Links Neues Leben in Valencia und Neues Leben in Valencia – Teil 2.